Sind Low Carb Diäten sinnvoll

0 10
Verschiedenen Formen der Ernährung, bei der weniger als 100 g Kohlenhydrate pro Tag aufgenommen werden, gehören zu den sogenannten Low Carb Diäten. Diese eignen sich nicht nur zur Gewichtsabnahme, sondern können auch bei verschiedenen Krankheiten als gesunde und hilfreiche Ernährungsform angesehen werden. Aber sind Low Carb Diäten auch wirklich sinnvoll?

Kohlenhydratarme Ernährung

Low Carb bedeutet, ganz oder zum größten Teil, auf die Zufuhr von Kohlenhydraten in der Ernährung zu verzichten. Hat der Körper seine Energie bis jetzt durch Kohlenhydrate bekommen, muss er sich diese bei der Low Carb Diät aus Eiweißen und Fetten holen. Diese Form der Ernährung ist nicht neu, aber seit vielen Jahren ist Low Carb in aller Munde und gehört zu den bevorzugten Diäten. Hilfreich ist Low Carb auch bei verschiedenen Beschwerden, wie zum Beispiel einer Stoffwechselstörung durch starkes Übergewicht, kann die kohlenhydratarme Ernährung helfen. Zu den bekannten Formen gehören unter anderem die Diäten von Atkins, die South Beach Diät, Logi-Diät und die Scarsdale-Diät.

Je nachdem, welche Variante bevorzugt wird, kommen gar keine oder nur sehr wenige Kohlenhydrate auf den Teller. Sinn dieser Diät ist es, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und die Ausschüttung von Insulin zu mindern. Dadurch wird der Abbau von Fett erhöht. Dies hat zur Folge, das der Fettstoffwechsel angekurbelt wird und du dem entsprechend schnell abnimmst und an Gewicht verlierst. Ist der Körper gezwungen, sich seine Energie aus Proteinen zu holen, dann muss er dafür mehr Kalorien verbrauchen.

 

Low Carb – Sinn oder Unsinn

Wenn du abnehmen und eine Diät machen möchtest, dann ist es wichtig, dass du dich mit dieser Diät wohlfühlst. Bei Low Carb musst du auf einige Lebensmittel verzichten, die du vielleicht sehr gerne isst. Brot, Nudel, Pasta und die meisten Süßigkeiten darfst du bei dieser Form der Ernährung nicht mehr essen. Statt dessen nimmst du viele Lebensmittel zu dir die reich an Proteinen oder Fett sind. Auch beim Obst musst du dich beherrschen, da viele Sorten leider auch viel Zucker enthalten und dieser bei der Low Carb Methode nicht gewollt ist.

 

Möchtest du nur wenige Kilos abnehmen, oder einfach deine Figur in einer relativ kurzen Zeit wieder ein wenig in Form bringen, dann ist die Low Carb Diät bestimmt sinnvoll und hilfreich für dich. Denn durch den Verzicht auf Kohlenhydrate muss dein Körper mehr Kalorien verbrennen, wenn er sich aus den Fetten und Proteinen seine Energie holt. Aus den Kohlenhydraten hingegen kann dein Körper leicht Energie gewinnen und verbrennt dabei weniger Kalorien. Daher kurbelst du mit der Low Carb Diät deinen Fettstoffwechsel an und kannst die ungeliebten Fettdepots schneller verbrennen. Daher reicht es im Prinzip aus, wenn du nicht ganz auf Kohlenhydrate verzichtest, sondern diese nur minimierst und wesentlich weniger davon für einen gewissen Zeitraum zu dir nimmst.

 

Schneller Abnehmen – Vor- und Nachteile

Von den verschiedenen Formen der Low Carb Diät sind zahlreiche Menschen begeistert. Vielleicht kennst du diese Diäten auch daher, weil viele Promis damit abnehmen und auch in der Öffentlichkeit kein Geheimnis daraus machen. Bei genauerem Hinsehen fällt dir aber schnell auf, dass diese Promis nicht wirklich viel abnehmen müssen, sondern Low Carb eigentlich nur zum Bodyshaping, also dem Körperformen, nutzen. Es stimmt jedoch, dass man mit einer Ernährung ohne Kohlenhydrate schnell an Gewicht verliert. Das liegt daran, dass der Körper mehr Kraft und demnach auch mehr Kalorien braucht, um sich seine Energie aus der kohlenhydratarmen Nahrung zu holen. Allerdings wird bei der Low Carb Diät auch auf vieles verzichtet. Kohlenhydrate gehören zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung dazu. Wie bei allen anderen Lebensmitteln auch, sollten diese aber nicht in einer übermäßigen Menge verzehrt werden. Es ist wichtig, alle benötigten Lebensmittel in einer ausreichenden Menge zu verwenden, um so eine Überversorgung oder einen Mangel an bestimmten Nähr- und Vitalstoffen zu verhindern. Brot, Nudel, Reis und auch Süßigkeiten liefern deinem Körper schnell Energie. Isst du auch gerne ein Stück Schokolade wenn du angespannt bist oder Stress hast? Unter anderem beruhigt dich die Schokolade, und zum anderen spendet sie dir schnell Energie.

Bei der Low Carb Diät setzt du auf Proteine und Fette, um deinen Körper mit Energie zu versorgen. Diese gewinnt er aus den Low Carb Lebensmitteln aber nur schwerer, sodass mehr Kalorien verbrannt werden und du abnimmst. Allerdings kann das auf Dauer gesehen einen gesundheitlichen Nachteil für dich darstellen. Denn zu viel Eiweiß und/oder zu viel Fett können deinem Körper ebenfalls schaden. Viele Stoffe die du zu dir nimmst, werden durch Leber oder Niere gefiltert. Da du bei Low Carb in erster Linie auf viele Proteine, also Eiweiße setzt, kann das deine Nieren oder deine Leber überfordern. Verschiedene Krankheiten, wie zum Beispiel Gicht, können ebenfalls von zu viel Eiweiß negativ beeinflusst werden.

Auch die erhöhte Zufuhr von Fetten kann sich negativ auswirken. Es können sich Ablagerungen in deinen Gefäßen bilden, wodurch sich die Arterien verengen und das Blut nicht mehr richtig fließen kann. Der Blutfluss wird gestört und es kann zu Herz-Kreislauf-Problemen kommen. Falls du also schon Probleme mit den Nieren hast oder unter einer Verengung der Blutgefäße leidest, solltest du deiner Gesundheit zuliebe auf die Low Carb Diät besser verzichten.

Bist du gesund und fühlst dich mit deinem Ernährungsplan wohl, dann kannst du die Low Carb Diät auch langfristig durchführen. Du kannst dich abwechslungsreich ernähren und natürlich darfst du auch ab und zu ein paar Kohlenhydrate zu dir nehmen. Stellst du deine Ernährung dann aber wieder um, wird sich auch dein Körpergewicht ändern und anpassen. In diesem Fall kannst du eine leichtere Form nutzen, und verzichtest nicht ganz auf Kohlenhydrate, sondern minimierst nur die Menge und baust einfach ein paar Kohlenhydrate weniger in deine Nahrung ein.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen