➽ Foodscout24

Basisches Brot

Dieses Brot schmeckt nicht nur, es ist auch gesund!

0 131
Für die Gesundheit spielt der Säure Basen Haushalt eine wichtige Rolle. Oft ist der Körper übersäuert, wodurch es zu verschiedenen Beschwerden oder gar Krankheiten kommen kann. Ist dies geschehen, dann sind nicht mehr genug Basen vorhanden, um die Übersäuerung auszugleichen. Der Körper kann jedoch eine lange Zeit gegen dagegen ankämpfen, ohne dass die Übersäuerung auffällt. Zu den ersten Anzeichen gehören Müdigkeit und fehlende Energie. Basische Lebensmittel, wie zum Beispiel das basische Brot, können die Übersäuerung lindern und einen gesunden Säure Basen Haushalt fördern.

 

Was genau bedeutet basisch in der Gesundheit?

Brot ist nicht gleich Brot! Damit du gesund bleibst, muss dein Säure Basen Haushalt ausgeglichen und im Einklang sein. Auch wenn sich das zuerst recht kompliziert anhört, ist es ganz einfach. Verschiedene Lebensmittel können deinen Körper sauer machen bzw. übersäuern ihn. Basische Lebensmittel können das ausgleichen und die Übersäuerung auflösen. Dabei werden die Säuren immer in deinem Körper gebildet, während du ihm die Basen von außen, also über die Nahrung, zuführen musst. Der Säure Basen Haushalt ist unter anderem wichtig für dein Blut. Er reguliert den ph-Wert von deinem Blut, damit alle wichtigen Stoffwechselvorgänge reibungslos funktionieren. Dies geht nur, wenn dieser Wert leicht basisch ist.

 

Zutaten für basisches Brot

Beim Backen basischer Brote kann kein einfaches Mehl verwendet werden, da dieses nicht basisch ist. Hat das Getreide jedoch gekeimt, dann ist es basisch und kann zum Backen verwendet werden. Basische Brote können unter anderem aus gekeimten

  • Roggen
  • Kamut
  • Einkorn
  • Buchweizen
  • Amaranth
  • Dinkel
  • Nackthafer
  • Nacktgerste oder

Emmer gebacken werden. Zudem ist es möglich, ein basisches Brot ganz ohne die Verwendung von Getreide zu backen. Als Ersatz werden dann Sonnenblumenkerne, Sesam, Kürbiskerne, Nüsse oder andere Ölsaaten verwendet. Zum Verfeinern eignet sich ein Mandelmehl.

Um die basischen Anteile im Brot zu erhöhen, können weitere ebenfalls basische Zutaten verwendet werden. Wurzelgemüse, Kohlgemüse und Blattgemüse schmecken nicht nur gut, sondern machen das Brot auch basisch. Ähnlich wie bei dem gekeimten Getreide eignen sich auch Sprossen als Zutat.

 

Basisches Brot kaufen

Diese Spezialbrote kannst du in der Bäckerei kaufen und sogar online Bestellen. Im gut Sortierten Supermarkt oder im Naturkostladen bekommst du die schmackhaften Brote ebenfalls. Möchtest du gerne einmal selbst ein basisches Brot backen, dann gibt es Brotbackmischungen für basische Brote. Du kannst diese Backmischungen noch mit Sprossen oder zum Beispiel fein geriebenen Karotten verfeinern und dir ein Brot genau nach deinem Geschmack backen.

Da Brot ein Grundnahrungsmittel ist, und du sicherlich jeden Tag davon isst, eignet es sich sehr gut, um deinen Säure Basen Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

 

Brot aus Keimlingen – Nährstoffe

Wenn du viel Wert auf eine gesunde Ernährung legst, dann hast du mit einem basischen Brot eine gute Wahl getroffen. Es enthält mehr Nährstoffe als einfache Brote und liefert dir auch viele Vitamine. Mit dem Keimen des Getreides steigt auch der Vitamin- und Mineralstoffgehalt an. Wichtige Mineralien und Spurenelemente, wie zum Beispiel Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink und Phosphor sind zu größeren Teilen als in einem normalen Brot enthalten. Im Vergleich dazu steht der niedrige Fettgehalt, der ebenfalls positiv ist. Einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren liefert dir das Brot ebenfalls. Und bei all diesen Inhaltsstoffen kannst du dich freuen, denn der Kalorienanteil ist eher gering. Das basische Brot überzeugt dich durch den intensiven Geschmack und macht dich lange satt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.